Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Beratungsgespräch §37 Abs. 3 SGB XI

Zur Sicherung und Verbesserung der häuslichen Versorgung eines Pflegebedürftigen mit Pflegegrad 1 oder 2 müssen Sie, wenn Sie ausschließlich Pflegegeld beziehen, zwei Mal im Jahr einen Pflegedienst kommen lassen (bei Pflegegrad 3 allerdings in jedem Quartal). Das Ziel dieser „Pflegeeinsätze“ oder „Qualitätssicherungsbesuche“ soll eine umfangreiche Beratung für Sie sein.

Häufig werden bei unseren Besuchen Fragen zu einer eventuellen Höherstufung, Kooperationspartnern, Hilfsmittelbeschaffung, Leistungen für pflegende Angehörige usw. beantwortet.

Der Beratungseinsatz kann aber auch dabei helfen, frühzeitig Missstände oder Überforderungen der Pflegepersonen zu verhindern.

Diese Beratungseinsätze sind gesetzlich vorgeschrieben und werden von den Pflegekassen bezahlt. Allerdings sehen wir die Besuche immer als willkommene Gelegenheit, den Pflegepersonen und Pflegebedürftigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Newsletter