Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Zuckerkrankheit auf dem Vormarsch

14. Mrz 2019

Viele Berufstätige bewegen sich im Alltag zu wenig und ernähren sich zusätzlich ungesund. Diese beiden Faktoren erhöhen neben dem fortschreitenden Lebensalter das Risiko, an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken. Um die Gesundheit von Beschäftigten zu fördern und langfristig zu erhalten, eignen sich Sportangebote, bewegte Pausen, Obstkörbe und eine Kantine mit einem gesunden und ausgewogenen Speisenangebot. Vorbeugende Maßnahmen sind wichtig, denn rund 7,6 Millionen Menschen in Deutschland sind zuckerkrank, Tendenz steigend. Das zeigt der „Diabetes-Atlas“ der Barmer, den die Krankenkassen zum Weltdiabetestag am 14. November 2018 vorgelegt hat. Auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat den Handlungsbedarf erkannt und setzt sich mit der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie dafür ein, dass verarbeitete Lebensmittel gesünder werden. Sie sollen weniger Energie, Zucker, Fette und Salz enthalten. Gleichzeitig sollen sie ausreichend Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe liefern.

♦ www.barmer.de/p010548

(Quelle: arbeit + gesundheit)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter