Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Patientenschützer fordern bessere Palliativversorgung

24. Dez 2018

Patientenschützer fordern eine bessere Palliativversorgung für sterbende Menschen. Von rund 930 000 Sterbenden in Deutschland pro Jahr hätten nur 30 000 Schwerkranke die Chance, in einem der 236 stationären Hospize zu sterben, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, anlässlich des Welthospiztages Mitte Oktober. Besonders dramatisch ist aus seiner Sicht die Situation für die 340 000 Sterbenden in Pflegeheimen. „Hospizliche Sterbebegleitung ist für die meisten Heimbewohner Illusion“, sagte Brysch. Das müsse sich ändern. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sei gefordert, einen verbindlichen Fahrplan vorzulegen. Bisher gebe es keine Initiativen.

(Quelle: CAREkonkret)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter