Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Demenz: Ergebnisse der FINGER-Studie liegen vor

15. Mai 2018

Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Denkaufgaben wirken dem geistigen Abbau entgegen. Dies ist das Ergebnis der FINGER-Studie (Finnish Geriatric Intervention Study to Prevent Cognitive Impairment and Disability). Diese Forschung ist die erste große Interventionserhebung, die einen multidimensionalen Ansatz zur Vorbeugung gegen das Vergessen im Alter verfolgt, insbesondere in der Frühphase einer Demenz wie Alzheimer. Die kognitiven Funktionen von 1260 Probanden im Alter zwischen 60 und 77 Jahren wurden zu Beginn der Studie sowie nach zwölf und 24 Monaten mit einer ausführlichen neuropsychologischen Testbatterie untersucht. Nach zwei Jahren konnte belegt werden, dass die Personen, die intensiver gecoacht wurden und mehr Training absolvierten, gegenüber den Kontrollpersonen ihre kognitiven Fähigkeiten um 25 Prozent verbesserten.

(Quelle: CAREkonkret)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter