Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Abnehmen senkt Brustkrebsrisiko im Alter

31. Mai 2019

Postmenopausale Frauen (nach Ende des Klimakteriums), die abgenommen haben, verfügen laut einer großen amerikanischen Studie über ein geringeres Risiko, an invasivem Brustkrebs zu erkranken. Die im Fachmagazin „Cancer“ veröffentlichten Forschungsergebnisse legen nahe, dass ein Gewichtsverlust das Brustkebsrisiko dieser Altersgruppe senken kann. Bei keiner der Studienteilnehmerinnen lag eine frühere Brustkrebserkrankung vor. Die Mammographien zeigten keine Auffälligkeiten. Gewicht, Größe und Body-Mass-Index (BMI) der Frauen wurden zu Beginn der Studie und drei Jahre später beurteilt. Frauen, die in dieser Zeit ihr Gewicht um fünf Prozent reduzierten, wiesen ein um zwölf Prozent geringeres Risiko auf, an Brustkrebs zu erkranken, als Frauen mit einem stabilen Gewicht ohne Veränderungen des BMI.

(Quelle: Wallstreet Journal)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter