Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Weißdorn wirkt aufs Herz

04. Nov 2011

Der Weißdorn oder Hagedorn (Crataegus monogyna und Crataegus laevigata) gehört zur Familie der Rosengewächse. Im Spätsommer und Herbst trägt der baumartig wachsende Strauch kleine, rot glänzende Früchte, die an Hagebutten erinnern. Weniger die Früchte als vor allem die mehr oder weniger stark behaarten Blätter und die zart duftenden Blüten enthalten Stoffe, denen eine medizinische Wirkung zugeschrieben wird: Sogenannte oligomere Procyanidine und Flavonoide sollen die Durchblutung des Herzmuskels verbessern und dessen nachlassender Leistungsfähigkeit im Alter entgegenwirken. Dass Weißdorn die Sterblichkeit bei Herzschwäche senkt, konnte in wissenschaftlichen Studien bislang nicht belegt werden. Die Daten zeigen jedoch, dass der Pflanzenextrakt bei einem Teil der Patienten das Risiko eines plötzlichen Herztods verringern kann.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter