Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Wegschauen hilft

28. Feb 2013

Ob Impfen oder Blutabnahme, viele Menschen fürchten sich vor Schmerzen, wenn der Arzt die Spritze ansetzt. Patientinnen und Patienten erhalten deshalb oft den Rat, einfach wegzuschauen oder die Augen zu schließen. Dass diese Empfehlung das subjektive Schmerzempfinden tatsächlich mindern kann, haben Wissenschaftler der Uniklinik Hamburg-Eppendorf in einer umfassenden Studie belegt. Auch die umgekehrte Variante wurde nachgewiesen: Hatte man den Teilnehmern gesagt, dass es gleich wehtun würde, empfanden sie subjektiv einen größeren Schmerz als ohne Ankündigung. Fazit: Bei Angst vor Spritzen also Augen zu und durch!

(Quelle: Gesundheit konkret)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter