Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Walnüsse könnten Nervenzellen vor Alzheimer schützen

04. Aug 2011

Ein Extrakt der Walnuss kann womöglich Nervenzellen von den schädlichen Auswirkungen der für Alzheimer typischen Eiweißablagerungen, sogenannten Amyloid-Plaques, schützen. So lautet das Ergebnis einer Studie von Neurochemikern eines Forschungsinstituts in New York. Die Plaques produzieren freie Sauerstoffradikale, die oxidativen Stress verursachen und zum Tod der Nervenzellen führen. Antioxidantien können Sauerstoffradikale unschädlich machen, und Walnüsse enthalten verschiedene Antioxidantien. Die Forscher konnten in einer Studie an Zellen nachweisen, dass das Walnussextrakt schützend wirkt. Es mindert den oxidativen Stress und verhindert eine Schädigung und das Absterben der Zellen, die durch Eiweißbestandteile der Plaques verursacht werden. Quelle: „Neurochemical Research“, Ausgabe Juni 2011



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter