Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Versicherungskündigung bei vorgetäuschter Pflegebedürftigkeit

06. Mrz 2009

Wie das Oberlandesgericht Koblenz in einem nun veröffentlicheten Urteil entschieden hat, gibt das Vortäuschen der Pflegebedürftigkeit einer privaten Pflegeversicherung das Recht zur fristlosen Kündigung. Dieses Verhalten sei ein schwerwiegender Vertrauensbruch und ein Verstoß gegen grundlegende vertragliche Pflichten, befanden die Koblenzer Richter in ihrem Urteil im November 2008.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter