Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Unerwünschte Reaktion

24. Jul 2013

Kleinste Mengen Antibiotika können ausreichen, um bei Bakterien Resistenzen  zu fördern. Wie eine in dem Fachmagazin PLOS Genetics veröffentlichte Studie nachweist, lösen die Wirkstoffe in den Antibiotika bei den Bakterien eine „SOS-Reaktion“ aus, die Mutationen begünstigt – und damit resistente Genkombinationen. Diese Stressreaktion genauer verstehen sei ein wichtiger Schritt, um neue antibakterielle Therapien zu entwickeln. Bakterien, die unempfindlich gegen Medikamente sind, machen es zunehmend schwierig, Infektionen erfolgreich mit Antibiotika zu behandeln.

(Quelle: Apotheken Umschau)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter