Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Thrombose-Gefahr

08. Mai 2009

Bislang brauchten Patienten nach Einsetzen einer kuenstlichen Huefte oder eines Kniegelenks taeglich Heparin-Spritzen zur Blutverduennung, um die Bildung von Blutgerinnseln (Thromben) zu vermeiden. Jetzt gibt es einen neuen Wirkstoff. Dabigatranetexilat, in Tablettenform. So faellt es Patienten nach Entlassung aus dem Krankenhaus leichter, die Behandlung fortzusetzen und sich vor einer lebensgefaehrlichen Thrombose zu schuetzen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter