Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Sturzgefahr

05. Jul 2010

Manche Arzneimittel erhöhen die Sturzgefahr für ältere Menschen und damit das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden. Wissenschaftler verschiedener kanadischer und englischer Universitäten haben 22 Untersuchungen mit knapp 80000 Teilnehmern im Alter ab 60 Jahren ausgewertet und sind dabei auf mehrere Medikamentengruppen gestoßen, die den Gang unsicher machen. Dabei handelt es sich um bestimmte Schmerz- und Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Schlaftabletten sowie Arzneimittel gegen Psychosen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter