Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Sorge erhöht Dosis

16. Okt 2012

Wenn sich jemand sehr um seinen Lebensgefährten sorgt, der von chronischen – nicht durch Krebs verursachten – Schmerzen geplagt wird, steigert das die Menge an Opioiden, die dieser einnimmt. Das stellten Ärzte der Mayo-Klinik in Rochester (USA) an 466 Teilnehmern eines Rehaprogramms fest. Die Ärzte fordern, die Partner in die Verhaltenstherapie einzubeziehen. Sie sollten mit dem Patienten lernen, wie chronische Schmerzen bewältigt werden können.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter