Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Selbstkatheterisierung: DVD erklärt

18. Mai 2011

Eine Krankheit, ein Unfall oder ein Handicap können zur Folge haben, dass die Betroffenen ihre Blase nicht auf natürliche Weise entleeren können. Damit trotz dieser Einschränkung ein weiterhin selbstständiges und aktives Leben möglich ist, gibt es den intermittierenden Selbstkatheterismus (ISK). Nach kurzer Einweisung gelingt die Anwendung der dafür benötigten Einmalkatheter meist problemlos. In einer DVD von Uromed erhalten Anwender und pflegende Angehörige Informationen zur Anatomie und Hinweise zum sicheren und unkomplizierten Gebrauch des ISK-Katheters Simplycath bei Männern und Frauen sowie beim sogenannten Pouch, der künstlichen Blase. Die DVD kann per Mail unter simplycath@uromed.de angefordert werden. Einzelne Sequenzen des Films stehen außerdem zum Download auf der Produkt-Homepage bereit. Informationen: www.simplycath.de
Aktualisiert ( Donnerstag, 19. Mai 2011 um 07:22 )



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter