Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Schlecht fürs Gehirn

14. Sep 2012

Zu viele gesättigte Fettsäuren beeinträchtigen offenbar die Hirnleistung. Forscher der Harvard-Universtät in Boston (USA) zeigten das an mehr als 6000 Frauen ab 65 Jahren. Diese absolvierten über vier Jahre hinweg regelmäßig kognitive Tests. Ergebnis: Je mehr gesättigte Fettsäuren die Nahrung enthielt, desto deutlicher waren die geistigen Einbußen. Das ist ein Grund, nicht zu viel rotes Fleisch zu essen. Die gesättigten Fettsäuren darin können in großen Mengen und auf Dauer aber auch den Gefäßen schaden.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter