Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Schimmel fördert Asthma

16. Sep 2013

Schimmelbefall und Wasserschäden erhöhen das Asthmarisiko. Das ergab eine in dem Fachmagazin Occupational and Environmental Medicine veröffentlichte Studie. Forscher verfolgten neun Jahre lang die Gesundheit von 7104 Erwachsenen. Das Risiko, Asthma zu entwickeln, stieg bei Menschen in Häusern mit Wasserschäden um 46 Prozent, mit Schimmelbefall um 30 Prozent. Hinter dem hohen Wasserschadenswert steckt laut den Autoren auch verdeckter Schimmel als Asthmarisiko, denn bei Wasserschäden finden die Pilze einen guten Nährboden. In Wänden verborgen sind sie aber schwer zu erkennen.

(Quelle: Apotheken Umschau)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter