Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Reizblase

20. Feb 2009

Bei der Reizblase können die gleichen Symptome wie bei einem Harnwegsinfekt auftreten. Es sind jedoch keine Erreger nachweisbar. Meist sind die Beschwerden weniger heftig und am Tage stärker als nachts. Vermutete Ursachen sind psychischer Natur, Entzündungen mit schlecht nachweisbaren Keimen oder eine Fehlfunktion der Muskulatur des Beckenbodens. Überwiegend sind Frauen zwischen 30 und 50 Jahren betroffen. Deshalb kann die Anwendung von Östrogenen, zum Beispiel als Creme, eventuell sinnvoll sein. Manchmal hilft trotz fehlendem Erregernachweis eine Antibiotikatherapie.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter