Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Prostatakrebs: Diagnose erhöht das Herzinfarkt-Risiko

12. Apr 2010

Die Diagnose Prostatakrebs belastet Männer seelisch stärker als bisher bekannt. In der ersten Zeit nach der Diagnose haben Patienten ein deutlich erhöhtes Infarktrisiko. Dies zeigt eine schwedische Studie, in der Mitarbeiter des Stockholmer Karolinska-Instituts für die Jahre 1961 bis 2004 die schwedischen Krebsregister auswerteten. Wurde bei einem Mann ein Tumor der Vorsteherdrüse festgestellt, so lag im Zeitraum bis 1987 während der ersten Woche nach der Diagnose das Risiko für einen tödlichen Herzinfarkt etwa elf Mal höher als bei einem gesunden Gleichaltrigen. Im ersten Jahr war die Gefahr für Herzkreislauf-Probleme verdoppelt. Nach 1987 lag das Risiko für solche Beschwerden in der Woche nach Feststellen des Tumors noch immer fast drei Mal höher als bei anderen Männern.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter