Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Pilzinfektionen im Mund durch Kontrolle vorbeugen

25. Mai 2012

Pilzinfektionen im Mund kann bei Krebspatienten am besten mit Mundhygiene und verstärkter Kontrolle begegnet werden. Vor einer Chemo- oder Strahlentherapie sollten Krebspatienten ihr Zahnfleisch auf Entzündungen untersuchen lassen, rät das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Während der Therapie sollten sie zwar regelmäßig Zähne putzen, aber Verletzungen, etwa durch Zahnseide oder zu harte Bürsten, möglichst vermeiden. Eine „orale Candidose“, also eine Pilzinfektion im Mund- und Rachenraum, führe zu Geschmacksstörungen und Schluckbeschwerden. Krebskranke sind häufig betroffen, weil ihr Immunsystem geschwächt ist.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter