Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Pflegepersonal in Kliniken überträgt üble Keime

04. Nov 2009

Die Ausbreitung von Krankheitserregern ist in Kliniken ein großes Problem. Schätzungsweise 500 000 Patienten ziehen sich jährlich in deutschen Krankenhäusern eine solche Infektion zu. Berüchtigt sind vor allem jene Keime, die gegen Antibiotika unempfindlich sind. Maßgeblich begünstigt wird die Ausbreitung solcher Erreger vor allem durch mangelnde Hygiene des Personals, betonen Forscher der Pariser Hochschule CNAM im Fachblatt „PNAS“. Anhand mathematischer Modelle berechneten sie die Infektionsrate durch das Pflegepersonal.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter