Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Pflege geht jeden an

21. Apr 2011

Der Sozialverband VdK macht sich für pflegende Angehörige stark und hat die bundesweite Kampagne „Pflege geht jeden an“ gestartet. „Pflegende Angehörige haben keine Lobby, und genau das wollen wir mit unserer Kampagne ändern“, so die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher. „Pflege ist ohne pflegende Angehörige in Deutschland nicht denkbar. Pflegende leisten über Jahre hinweg physische und psychische Schwerstarbeit – bei der Pflege der Eltern, des Ehepartners oder des behinderten Kindes. Dieses Engagement verdient höchste – auch finanzielle – Anerkennung.“ Der VdK appelliert mit seiner Kampagne „Pflege geht jeden an“ an die Bundesregierung, pflegende Angehörige bei der Reform der Pflegeversicherung angemessen zu berücksichtigen und damit eine wichtige Stütze des Sozialsystems zu stärken. „Wer die Pflege behinderter und älterer Menschen sicherstellen will, muss Familien entlasten, unterstützen und beraten“, betont VdK-Präsidentin Mascher. Weitere Informationen  www.pflege-geht-jeden-an.de



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter