Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Patientenberatung jetzt auch auf Türkisch und Russisch

26. Feb 2013

Für Migranten ist das deutsche Gesundheitssystem oft besonders schwer durchschaubar. „Wer schon einmal im Auslandsurlaub beim Arzt war, bekommt eine Ahnung, wie schwierig diese Situation sein kann“, sagt Dr. Sebastian Schmidt-Kaehler, Geschäftsführer der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Seit mehr als einem Jahr berät die UPD Patienten neben Deutsch jetzt auch auf Türkisch und Russisch. Erreichbar ist die Patientenberatung bundesweit über ein kostenfreies Beratungstelefon (Deutsch: 0800 01177-22, Türkisch: -23, Russisch:-24). In vier der insgesamt 21 UPD-Beratungsstellen in Deutschland kann man sich auch vor Ort in seiner Muttersprache beraten lassen. „Auf Russisch beraten wir in Dortmund und Nürnberg, auf Türkisch in Stuttgart und Berlin“, erklärt Schmidt-Kaehler. Die Adressen und Öffnungszeiten der Beratungsstellen finden sich unter www.upd-online.de

(Quelle: Pflegepartner)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter