Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Nur etwas für schwere Fälle

07. Mai 2010

Antidepressiva wirken nur bei einer schweren Depression. Bei leichten oder mittelgradigen Formen der Erkrankung zeigen diese Arzneimittel keinen Effekt oder sind kaum besser als ein Scheinmedikament. Zu diesem Fazit kommt eine in dem Fachmagazin JAMA veröffentlichte Analyse von sechs aussagekräftigen Studien der vergangenen 30 Jahre mit insgesamt 700 Versuchspersonen. Erst bei schweren Depressionen hatten die Medikamente einen deutlichen Einfluss auf die Gefühlslage der Patienten. Untersucht wurden der Wirkstoff Paroxetin aus der Klasse der Serotonin-Wiederaufnahmehemmer und ein älteres Antidepressivum mit Imipramin.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter