Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

NRW – Ersatzkassen: Mehr Abrechnungsbetrug

07. Mrz 2014

Das Volumen der aufgeflogenen Abrechnungsbetrügereien von Kliniken, Ärzten und Dienstleistern hat sich nach Angaben der Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen mehr als verdoppelt. Im vergangenen Jahr seien bei 22 Fällen von Manipulationen fast 600 000 Euro Schadenersatzforderungen zusammengekommen – mehr als das Doppelte des Vorjahres, teilte der Verband der Ersatzkassen (vdek) am Montag in Düsseldorf mit. Der enorme Anstieg ist allerdings durch eine einzige Klinik verursacht worden. Sie habe 330 000 Euro Schadenersatz zahlen müssen, weil sie fälschlich die ständige  ärztliche Überwachung von Patienten berechnet habe, so der vdek. Ein Lieferant von Hilfsmitteln habe fingierte Rechnungen über 41 000 Euro eingereicht. Ein Pflegedienst habe 10 000 Euro zu viel berechnet, weil er weniger qualifiziertes Personal einsetzte als angegeben. In 28 Fällen hätten die Ersatzkassen Strafanzeige erstattet. 36 Fälle seien noch nicht endgültig abgeschlossen.

(Quelle: carekonkret)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter