Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Neues zu Acrylamid

11. Apr 2011

Kartoffelchips, Knäckebrot, Backwaren aus Mürbeteig und Zwieback enthalten weniger Acrylamid als vor drei Jahren. Andererseits verzeichnet das Bundsamt für Verbraucherschutz und Lebensmitelsicherheit (BVL) bei industriell gefertigten Kartoffelpuffern und Kaffee-Ersatz einen ansteigenden Gehalt an der chemischen Verbindung. Diese entsteht beim Backen, Braten und Frittieren mit hohen Temperaturen und gilt als krebserzeugend.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter