Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Neues Service-Portal der weißen Liste informiert zu Leistungen: Was kommt an Kosten auf mich zu?

27. Jun 2013

Das Bundesverbraucherministerium und die „Weiße Liste“ haben ein neues Internetangebot freigeschaltet, das Pflegebedürftigen und Angehörigen hilft, die häusliche Pflege und den Einsatz eines Pflegedienstes gezielt zu planen. Unter www.weisse-liste.de/pflegeplaner können Ratsuchende sich darüber informieren, welche Unterstützungsleistungen sie zum Beispiel bei der Körperpflege oder im Haushalt in Anspruch nehmen können. Zudem können sie ermitteln, welche Kosten voraussichtlich auf sie zukommen. Die „Weiße Liste“ ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen. Die Weiße Liste ist seit 2008 unter www.weisse-liste.de zugänglich. Das Portal unterstützt Verbraucher bei der Suche nach einem Arzt, Krankenhaus oder Pflegeheim. Im nächsten Schritt soll das Portal auch die Suche nach einem ambulanten Pflegedienst ermöglichen.

(Quelle: carekonkret)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter