Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Neue Brille sollte gerade sitzen und nicht drücken

08. Aug 2011

Kunden sollten bei der Auswahl einer Brille darauf achten, dass das Gestell gerade sitzt und nicht rutscht, empfiehlt die Stiftung Warentest. Außerdem darf die Brille nicht auf der Nase, an den Schläfen und hinter den Ohren drücken. Beim Abholen der fertigen Sehhilfe prüfen Kunden den richtigen Sitz am besten erneut, raten die Warentester. Darüber hinaus ist es sinnvoll zu schauen, ob die Gläser fest sitzen und ob es Kratzer gibt. Die Stiftung hat 45 Filialen von neun Augenoptikerketten geprüft. Nur ein Optiker erhielt die Note „gut“, alle anderen sind „befriedigend“.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter