Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Multiple Sklerose kein Risiko bei Schwangerschaft

17. Aug 2011

Schwangere mit Multipler Sklerose brauchen sich einer kanadischen Studie zufolge in der Regel keine Sorgen über negative Auswirkungen der Erkrankung auf ihren Nachwuchs machen. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass MS zu keinen Problemen bei der Schwangerschaft oder bei der Geburt führt. Das sollte an MS erkrankte Frauen, die eine Familie gründen wollen, ermutigen“, sagt Helen Tremlett von der University of British Columbia in Vancouver. Für die im Fachmagazin „Annals of Neurology “ veröffentlichte Studie wurden den Angaben zufolge fast 3500 Geburten analysiert, darunter 432 von Frauen mit Multipler Sklerose.
Aktualisiert ( Donnerstag, 18. August 2011 um 07:52 )



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter