Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Mit Mittelohrentzündung nicht ins Flugzeug steigen

20. Dez 2010

Menschen mit Mittelohrentzündungen sollten auf Flugreisen verzichten, empfiehlt der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Durch die Entzündung werde die Belüftung des Ohres stark beeinträchtigt. Im Ohr eingeschlossene Luft dehnt sich durch den in großen Höhen geringeren Luftdruck aus und drückt auf das Trommelfell. Schmerzen sowie Gleichgewichtsstörungen treten auf, das Trommelfell kann beschädigt werden. Wenn die Infektion auf dem Rückzug ist und ein Flug nicht zu vermeiden ist, sollten vor und während des Fluges abschwellende Nasentropfen verwendet werden.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter