Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Mehr Pollen im Anflug

02. Jul 2012

Wissenschaftler der Technischen Universität München haben eine Erklärung dafür gefunden, warum europaweit immer mehr Menschen unter Allergien leiden. Die Konzentration von Pollen in der Luft nehme – bedingt durch den Klimawandel – bei den meisten wesentlichen Arten zu. Das gilt für Zypresse, Platane, Hasel, Esche, Eiche, Erle, Birke, Traubenkraut (Ambrosia) und Kiefer. Nur bei Gänsefuß- und Beifußgewächsen sinkt die Belastung. Zu diesem Schluss kam ein Team um Professorin Annette Menzel nach der Analyse der Daten von 97 europäischen Pollenstationen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter