Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Malteser führen Demenzkonzept ein

27. Sep 2012

Die Malteser werden in den kommenden Jahren alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter, die mit demenziell erkrankten Menschen in Kontakt kommen, nach dem schwedischen Demenzkonzept Silviahemmet schulen. Die Stiftung Silviahemmet (zu deutsch: Silvia-Heim) wurde 1996 durch die schwedische Königin Silvia ins Leben gerufen, um die Versorgung und Begleitung Demenzkranker zu optimieren, das behandelnde und pflegende Personal auszubilden sowie die klinische Forschung im Bereich Demenz zu fördern. Königin Silvia selbst hatte im April dieses Jahres in Bottrop die erste Malteser Begegnungsstätte für Menschen in der Frühphase der Demenz eröffnet. Die Eckpfeiler des ganzheitlichen Konzepts im Umgang mit demenziell Erkrankten sind Symptomkontrolle, Teamwork, Unterstützung der Familien und Angehörigen sowie Kommunikation und Beziehungsarbeit. Weitere Informationen: www.malteser-demenzkompetenz.de



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter