Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Malariamittel aus Hefe

18. Jun 2013

Biotechnologen der Universität von Kalifornien in Berkeley (USA) haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich der Anti-Malaria-Wirkstoff Artemisinin halbsynthetisch in industriellem Umfang herstellen lässt. Die Produktion soll nun anlaufen. Bislang wird die Substanz aus einer Beifuß-Art gewonnen, was aber viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Forscher bauten Beifuß-Gene in Hefepilze ein, wodurch diese einen Ausgangsstoff der Substanz produzieren. Forscher aus Potsdam hatten im vergangenen Jahr ein ähnliches Verfahren vorgestellt.

(Quelle: Apotheken Umschau)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter