Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Mäßig salzig

25. Mrz 2011

Zu viel Salz im Essen kann ungesund sein, das ist bekannt. Für Zuckerkranke konnte ein Team des weltweiten Forschernetzwerks Cochrane Collaboration die Feststellung nun bestätigen. Ernähren sich Diabetiker salzärmer, senken sie ihren Blutdruck und damit das Risiko, an einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder an Nierenversagen zu erkranken, ergab ihre Studie. Betroffenen empfehlen die Experten deshalb, täglich nicht mehr als sechs Gramm Salz zu sich zu nehemn. Auch Gesunden raten sie, ihre Essgewohnheiten zu überdenken.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter