Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Lüften und blinzeln

21. Jun 2010

Was tun, damit es gar nicht erst zum trockenen Auge kommt? Apotheker Ralf Reisinger aus Geisenfeld in der Nähe von Ingolstadt rät: „Viel an die frische Luft gehen oder, wenn das nicht möglich ist, regelmäßig kurz die Fenster öffnen. Topfpflanzen und Luftbefeuchter sorgen für ein augenfreundliches Raumklima.“ Bei der Bildschirmarbeit, so der Pharmazeut weiter, solle man öfter einmal bewusst mit den Augen blinzeln und den Blick von Zeit zu Zeit aus dem Fenster schweifen lassen. „Wer empfindlich auf Zugluft reagiert“, ergänzt Augenarzt Brewitt, „sollte eine spezielle Brille mit Seitenschutz tragen.“



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter