Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Ihre Apotheke rät

16. Nov 2012

Die Zeitverschiebung bei einer Fernreise beeinflusst nicht nur den Körper, sondern auch die Medikamenteneinnahme. Bertägt der Zeitunterschied mehr als zwei Stunden, müssen Sie eventuell die Dosis anpassen. Das sollten zum Beispiel Diabetiker beachten, die regelmäßig Insulin benötigen. Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten, bei welchen Medikamenten Sie aufpassen und wann Sie Ihren Arzt fragen müssen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter