Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Hyposensibilisierung gegen Neurodermitis

15. Apr 2011

Hautärzte wollen Neurodermitis künftig mit Hyposensibilisierung therapieren, da bei der Krankheit oft Allergien eine Rolle spielten. Das sagte der Dermatologe Johannes Ring von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DGG) in Dresden. Derzeit liefen entsprechende Untersuchungen. Bei einer Hyposensibilisierung wird Patienten ein Allergen schrittweise in steigender Dosierung zugeführt, was nach und nach die Toleranz erhöht.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter