Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Hilfebedarf Sterbender: Mehr Ehrenamt

15. Jun 2012

Der Hilfebedarf für sterbenskranke Menschen wird nach Einschätzung des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes weiter wachsen. Städte und Kreise seien in der Verantwortung, die Angebote bedarfsgerecht auszubauen, sagte die Bundesvorsitzende Birgit Weihrauch. Hospizbewegung und Palliativmedizin seien mehr als ein neues medizinisches Fachgebiet, betonte sie. „Es geht um eine Haltung, eine Kultur, um Zuwendung und Zeit für Menschen in der schwersten Phase ihres Lebens.“ Vor diesem Hintergrund haben ehrenamtliches Engagement als Ausdruck gesellschaftlicher Solidarität eine besondere Bedeutung. Nach Angaben des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes hat sich die Hospizbewegung in Deutschland mit bundesweit 80 000 Ehrenamtlichen zu einer Bürgerbewegung entwickelt.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter