Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Gestörter Harnabfluss führt zu Blasensteinen

18. Jan 2010

Bei Unterbauchschmerzen, häufigem Harndrang und vor allem bei Blut im Urin sollte man seine Blase untersuchen lassen: Diese Symptome sind typische Anzeichen von Blasensteinen. Solche Kristallablagerungen entstehen in der Blase, wenn der Abluss behindert ist, wie der Karlsruher Urologe Michael Rug erklärt. Ursachen können eine gutartige Prostatavergrößerung oder sonstige Blasenentleerungsstörungen sein. Wird die Blase nicht vollständig entleert, bleibt Restharn zurück. In der Folge komme es zu chronischen Infekten, die dann die Bildung von Blasensteinen begünstigten, erläutert der Vorsitzende des Landesverbands Baden des Berufsverbands der Deutschen Urologen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter