Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Gesalzenes Gesundheitsrisiko

20. Okt 2010

Wer nur wenig Salz isst, senkt sein Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu leiden oder zu sterben, je nach Studie um bis zu 41 Prozent. So lautet das Ergebnis einer Untersuchung von Professor Dieter Klaus und Kollegen vom Klinikum Dortmund. Zurzeit liegt der tägliche Salzverbrauch der Deutschen im Schnitt bei 8 bis 12 Gramm pro Person. Die Wissenschaftler sprechen sich dafür aus, den Verbrauch auf 5 bis 6 Gramm zu senken – etwa indem Hersteller von Fertiggerichten den Salzgehalt ihrer Produkte halbieren.
Aktualisiert ( Freitag, 22. Oktober 2010 um 09:42 )



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter