Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Falscher Pfleger zu Haftstrafe verurteilt

13. Dez 2012

Nach zwei erschlichenen Jobs als Krankenpfleger ist ein vorbestrafter Betrüger zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Berlin sprach den Mann des Betrugs und des Diebstahls schuldig. Der Richter sah es als erwiesen an, dass sich der Angeklagte im vergangenen Jahr mit einer gefälschten Urkunde bei zwei Altenpflegeeinrichtungen in Berlin eine Beschäftigung als examinierter Krankenpfleger erschlichen hatte, obwohl er nicht die erforderliche Qualifikation besaß. Neben Betrug wurde der Angeklagte auch wegen Diebstahls bestraft. Er habe seine Tätigkeit „missbraucht“, um zwei Frauen zu bestehlen, heiß es.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter