Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Ende des Zitterns

17. Mai 2013

Ein früher Einsatz der tiefen Hirnstimulation bei Parkinsonkranken kann deren Lebensqualität entscheidend steigern. Darüber berichtet ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine. Auch die motorische Funktion konnte bei 124 Parkinson-Patienten umso mehr verbessert werden, je früher ein Hirnschrittmacher eingesetzt wurde. Bislang kamen solche Geräte nur bei Patienten zum Einsatz, bei denen Medikamente nicht mehr anschlugen.

(Quelle: Apotheken Umschau)



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter