Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Ein schwereres Gehirn schützt vor Alzheimer

19. Jul 2010

Eine neue Studie des Psychiaters Robert Perneczky vom Klinikum rechts der Isar der TU München stellt einen Zusammenhang zwischen Kopfumfang und Gedächtnisleistung bei Patienten mit Alzheimer-Demenz her. Danach haben Menschen mit großen Köpfen, die an Demenz leiden, weniger Schwierigkeiten bei Denk- und Gedächtnistests als Personen mit geringerem Kopfumfang. Eine größere Gehirnmasse kann das Risiko einer Alzheimer-Demenz verringern und zu weniger schweren Symptomen führen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter