Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Drogen auf Rezept

17. Mrz 2009

Schlaflosigkeit zählt zu den häufigsten Beschwerden, weswegen Patienten einen Arzt aufsuchen: 45 Prozent der Bevölkerung sind gelegentlich oder dauernd betroffen. Die Schlaflosigkeit nimmt mit dem Alter zu, bei den über 65 – Jährigen leidet jeder zweite stark daran. Mit den bekannten Folgen: depressive Verstimmung, Müdigkeit, Leistungsabfall und Konzentrationsstörungen am Tag. Deshalb greifen immer mehr Menschen zu Schlaftabletten und riskieren, dadurch süchtig zu werden. Das belegt eine Studie des Zentrums für Sozialpolitik der Uni Bremen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter