Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Demenz-Informationen für Migranten im Netz: Tipps auf Russisch und Türkisch

24. Jan 2011

Neues Informationsmaterial für Pflegende über das Krankheitsbild Demenz in russischer und türkischer Sprache ist von den Universitätskliniken Freiburg und Hamburg im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projektes entwickelt worden und im Internetportal www.demenz-leitlinie.de verfügbar. „Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich für das Thema Demenz interessieren oder davon betroffen sind: Angehörige von Betroffenen, aber auch Menschen, die mit Betroffenen oder deren Angehörigen arbeiten oder in irgendeiner Weise mit dem Thema konfrontiert sind“, sagen die Entwickler. Bisher gebe es kein vergleichbar umfassendes, kostenfrei zugängliches Informationsangebot in russischer und türkischer Sprache. Es handele sich dabei um ein Angebot mit Informationen zur Diagnostik und Behandlung von Demenz-Erkrankungen sowie zu zahlreichen Hilfen für den Alltag mit umfassenden Informationen über Unterstützungsangebote sowie finanzielle und sozialrechtliche Ratschläge. Informationen: Das Informationsmaterial kann unter www.demenz-leitlinie.de im Internet heruntergeladen werden.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter