Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Biologisch abbaubar

06. Feb 2012

Kardiologen des Elisabeth-Krankenhauses in Essen haben weltweit erstmals einem Patienten außerhalb einer klinischen Studie einen abbaubaren Stent eingesetzt. Die Stützen aus Polymilchsäure lösen sich nach einem Jahr langsam auf und hinterlassen keine Reste. Die Gefäße am Herzen sollen ohne die bisher üblichen Metall-Stents die Fähigkeiten zurückerlangen, sich anzuspannen und zu pulsieren. Ob der Selbstreparaturmechanismus tatsächlich funktioniert, ist laut der Deutschen Herzstiftung noch unklar.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter