Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Bessere Versorgung für Schwerhörige

29. Sep 2010

Die gesetzliche Krankenversicherung muss zur medizinisch notwendigen Versorgung eines nahezu ertaubten Versicherten gegebenenfalls auch über den Festbetrag hinaus die Kosten eines digitalen Hörgeräts erstatten. So entschied das Bundessozialgericht (AKtenz. B 3 KR 20/08 R).



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter