Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Bei starkem Harndrang auch das Herz untersuchen

17. Apr 2012

Häufiger Harndrang in der Nacht kann ein Anzeichen für verengte Herzkranzgefäße sein. Menschen, die in einer Nacht zweimal oder öfter zur Toilette müssen und  von einem anderen Arzt keine klare Diagnose bekommen, sollten zum Kardiologen gehen, rät Norbert Smetak, Vorsitzender des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen in München. Denn es bestehe das Risiko einer koronaren Herzkrankheit (KHK), also einer Verengung der Herzkranzgefäße. Sei deren Durchblutung zu stark eingeschränkt, könne es zu einem Herzinfarkt kommen, warnt Smetak.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter