Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Ausgeschlagener Zahn kann meistens noch gerettet werden

07. Jun 2010

Ein Zahn kann schnell mal ausbrechen – beim Sportunfall oder wenn man auf etwas unerwartet Hartes beißt. Blutet die Wunde stark, sollte man auf ein Mulltuch oder ein sauberes Stofftaschentuch beißen und die betroffene Mund-Region für einige Minuten von außen kühlen, rät Zahnarzt Julius Beischer von der Zahnärztekammer Niedersachsen. Dann müsse man den Zahn unbedingt suchen, denn er könne von einem Zahnarzt wieder eingesetzt werden. „Der Zahn sollte nur mit klarem Wasser abgespült werden. Auf keinen Fall darf man ihn mit Desinfektionsmitteln reinigen“, sagt Beischer. „Die einfachste Lösung ist es dann, den Mund etwas mit Wasser auszuspülen, den Zahn wieder in den Mund zu nehmen, und zwischen Wangenschleimhaut und Zahnreihe, also in der Backentasche, zu transportieren. Durch den Speichel ist für ausreichend Hygiene gesorgt“, sagt der Fachmann.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter