Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Atemtherapie

17. Feb 2011

Länger andauernde Heiserkeit kann ein Hinweis darauf sein, dass ein Mensch seinen Stimmapparat nicht optimal nutzt. So können zum Beispiel eine falsche Körperhaltung oder ein verspannter Nacken die Atmung behindern, was wiederum die Funktion der Stimmbänder und des Kehlkopfs beeinträchtigt. In diesen Fällen empfiehlt Dr. Ellen Lundershausen ihren Patienten eine Atem- oder Stimmtherapie. Sie sensibilisiert dafür, Überbeanspruchungen vorzubeugen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter