Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Angehörigen-Modell: Psychologische Beratung online

25. Aug 2011

Pflegende Angehörige überschätzen häufig ihre Kräfte und erkennen die Überforderung erst, wenn sie selbst eindeutige Krankheitssymptome zeigen. Dass es so weit nicht kommt, will das in Deutschland bislang einzigartige Modellprojekt „pflegen-und-leben.de“ der Cantania gGmbH erreichen. Kernstück des Projekts ist eine Internetplattform mit einer persönlichen psychologischen Online-Beratung für pflegende Angehörige bei seelischer Belastung – anonym und kostenfrei. „Das Gefühl ständigen Zeitmangels, zunehmender sozialer Rückzug und besonders das Fehlen von sozialer Anerkennung sind der Nährboden für Erschöpfung und Burnout“, sagt Projektleiterin Imke Wolf. Dem will die Online-Beratung vorbeugen. Das Modellprojekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nach der Einrichtung eines anonymen Benutzerkontos auf der Internetplattform können pflegende Angehörige ihre Fragen und Sorgen „direkt und datensicher“ an das Psychologen-Team richten, das zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. „Die Anonymität der Kommunikation erleichert es vielen, auch schambesetzte und tabuisierte Aspekte zu thematisieren“, sagt Psychologin Wolf. INFORMATIONEN: Cantania gGmbH, Tel.: 030-30390670, Internet: www.pflegen-und-leben.de



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter